PflegeManagement

PflegeManagement Pflegemanagement und Personalmanagement im Bereich der Gesundheitsberufe stellen wesentliche Elemente f r die Qualit t und Effizienz in Krankenanstalten Geriatriezentren Pflegeheimen sowie extramura

  • Title: PflegeManagement
  • Author: Günter Dorfmeister
  • ISBN: 3851757211
  • Page: 266
  • Format:
  • Pflegemanagement und Personalmanagement im Bereich der Gesundheitsberufe stellen wesentliche Elemente f r die Qualit t und Effizienz in Krankenanstalten, Geriatriezentren, Pflegeheimen sowie extramuralen Organisationen dar Systematisch betrachtet lassen sich aus den nachfolgenden Fragestellungen die Themen des Personalmanagements und damit wesentliche Teile und Inhalte dieses Buches ableiten Welche Art von Pflege bzw Arbeitsleistung wird gefordert und in welchem Umfang Zu welchen Zeiten ist die Pflege bzw Arbeitsleistung besonders umfangreich und wann m ssen dementsprechend Mitarbeiter eingesetzt werden Wie viele Mitarbeiter sind zur Ausf hrung der verlangten Arbeitsleistung notwendig Unter welchen Bedingungen wird Pflege bzw Arbeitsleistung erbracht Welche Ausbildung, Kompetenz und Pers nlichkeit wird von den Mitarbeitern gefordert Gesetzliche Hintergr nde, Themen der Betriebsorganisation und des Qualit tsmanagements, arbeitsanalytische Methoden und ausgew hlte Begriffe der Statistik sowie Rechenverfahren des Krankenhaus und Personalmanagements bieten erg nzende Information.

    • ☆ PflegeManagement ↠ Günter Dorfmeister
      266 Günter Dorfmeister
    PflegeManagement

    About "Günter Dorfmeister"

    1. Günter Dorfmeister

      Günter Dorfmeister Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the PflegeManagement book, this is one of the most wanted Günter Dorfmeister author readers around the world.

    697 thoughts on “PflegeManagement”

    1. von einem praktiker f r anwender und interessierte ,gut wenn man sich in die materie einarbeiten will oder mu ,fundiert aber ohne theoretischer berfrachtung daher gut verst ndlich , ein buch dass man zur hand nimmt und nicht im regal verstauben l t


    2. Ein gutes Handbuch, bei dem keine Frage ungestellt bleibt.Aber, mann sollte sich keine 1 1 L sungen erwarten, die in diesem Bereich sowieso immer kritisch zu hinterfragen sind.F r mich ist es das Standardwerk zum Thema


    3. Was immer leitende MitarbeiterInnen des Pflegedienstes an Hintergrundwissen ben tigen, um ihre Stationen Abteilungen ad quat zu f hren, dieses Buch liefert es warum sonst sollten bereits Generationen des basalen und mittleren Managements mit diesem Basiswissen ausgestattet worden sein Um zielgerichtet und konomisch agieren zu k nnen


    4. Bedauerlicherweise handelt es sich bei diesem Paperback um einen Querschnitt von Methoden zum Pflege , oder wie es der Autor gerne sehen w rde, zum Personalmanagement f r Krankenpflegepersonal.Die Zielgruppe, eben Krankenschwestern und pfleger der mittleren und oberen Hierarchieebene, ist mit den Angaben zweifellos berfordert.Sollte man hier L sungsans tze erwarten Krankenpflege managen zu k nnen wird man entt uscht Zu viele Allgemeinpl tze und theoretisch mathematische Vorschl ge werden gemacht [...]


    5. Erfreulicherweise handelt es sich bei diesem Werk um eine gute bersicht zum Personalmanagement f r Gesundheits Krankenpflegepersonal, wovon es im deutschsprachigen Raum nur wenige gibt F r die Zielgruppe erscheint es insbesondere durch die Verst ndlichkeit und die Beleuchtung der mathematischen Hintergr nde von Personalbedarfsberechnungen gut anwendbar Wer sich weiter vertiefen will, dem hilft die weiterf hrende Literatur.


    6. Bedauerlicherweise handelt es sich bei diesem Paperback um einen Querschnitt von Methoden zum Pflege , oder wie es der Autor gerne sehen w rde, zum Personalmanagement f r Krankenpflegepersonal.Die Zielgruppe, eben Krankenschwestern und pfleger der mittleren und oberen Hierarchieebene, ist mit den Angaben zweifellos berfordert.Sollte man hier L sungsans tze erwarten Krankenpflege managen zu k nnen wird man entt uscht Zu viele Allgemeinpl tze und theoretisch mathematische Vorschl ge werden gemacht [...]


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *